ORGANICS

 

Die Entwicklung eigener Leuchten ist für Thomas Emde notwendige Ergänzung der Projektarbeit, um die Lichtkonzepte technisch und ästhetisch perfekt umsetzen zu können.

Für den Tornado-Tower wurden etwa besonders engbündelnde Leuchten entwickelt, die an vier Seiten präzise definierte Lichtstrahlen abgeben.

Auch technologische Neuentwicklungen sind Auslöser für die Gestaltung von Leuchten. 2007 entstand die Serie Organics, für die die Natur in ihrer auf das Wesentlichste reduzierten Schönheit Pate stand.

Kleine flache LEDs machte es möglich, ein zartes, elegant-fließendes Design zu entwickeln, das mit dem Red Dot Year Award ausgezeichnet wurde.