Tornado Tower, Qatar – Doha (2009)

 

Grundidee des Lichtkonzeptes für den Tornado-Tower an Dohas Westbay ist es, die sich um das Gebäude schraubenden diagonalen Fassadenstreben zu betonen. Hierfür wurden spezielle engbündelnde Leuchten entwickelt, die jeweils an den Kreuzungspunkten der Streben sitzen und diese in vier Richtungen anstrahlen. Lichtfarbe und –helligkeit sind steuerbar; für das Fassadenraster wurde eine gesamtheitliche Lichtpartitur entwickelt. Je nach Szenario scheint sich so beispielsweise das Licht wie ein Wirbel um den Turm zu winden, was die dynamische Anmutung der Gebäudeform unterstützt.