Rayyan Fort, Qatar – Doha (2010)

 

Für den originalgetreuen Nachbau eines des Gebäudeensembles in Al Rayyan entwickelte Thomas Emde 2010 ein gesamtheitliches Lichtkonzept. Dessen Hauptanliegen ist es, die historische Anmutung zu unterstützen sowie Gliederung und Rhythmus der Baukörper sichtbar zu machen. So setzt die Beleuchtung Akzente auf Säulen, Bögen und Loggien; aus den Gebäudeöffnungen scheint lediglich sanftes Licht wie Kerzenschein nach außen.